Suche
  • HEILPRAXIS VERENA BLANK . Ganzheitlich. Gesund. Sein
  • TERMINE nach Vereinbarung: +49 (0)177 500 11 77 / mail@verenablank.de
Suche Menü

Koreanische Handakupunktur

Moxibustion der Handinnenfläche mittels Mini-Moxas

Ab sofort biete ich eine neue, sehr effektive Behandlungsmethode in meiner Heilpraxis an:

Die koreanische Handakupunktur!

Die Koreanische Handakupunktur (KHA) ist eine neuartige Akupunkturmethode, die aufgrund ihrer Vorteile und schnellen Wirksamkeit in Asien und Amerika schon Millionen Anhänger gefunden hat. 1971 ist es dem koreanischen Prof. Tae-Woo Yoo gelungen, sämtliche Akupunkturpunkte und Meridiane des menschlichen Körpers in der Hand wiederzufinden. Somit ist es möglich, über die Akupunktur der Handinnenflächen das gesamte Körpersystem zu erreichen.

Bei der koreanischen Handakupunktur werden viel kleinere Nadeln als bei der klassischen Körperakupunktur verwendet, die lediglich 1-2 mm in die Haut gebracht werden. Bei dieser sanften, regulativen Behandlungsmethode, gibt es auch die Möglichkeit, statt der Nadelung Wärmereize über Moxibustion (Mini-Moxas, siehe Foto) einzusetzen und Punktmassage an der Handinnenfläche anzuwenden. Dies macht die Arbeitsmethode an Menschen mit Nadelphobie und z.B. an Kindern sehr gut anwendbar.

Die Diagnose in der koreanischen Handakupunktur ist durch Reizauslösung unmittelbar durchführbar, ihre Wirkung sehr effektiv und dokumentierbar. Das hat mich in meiner Arbeit überzeugt, so dass ich die Handakupunktur in  die Liste meiner „Haupt-Behandlungs-Tools“ aufgenommen habe.

Ich freue mich darauf, mit dieser breit gefächert anwendbaren Behandlungsmethode, vielen Menschen helfen zu können.

Verena Blank

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.