Suche
  • HEILPRAXIS VERENA BLANK . Ganzheitlich. Gesund. Sein
  • TERMINE nach Vereinbarung: +49 (0)177 500 11 77 / mail@verenablank.de
Suche Menü

Das Schwitzhütten Ritual

pferdesweat_775

Das Schwitzhüttenritual ist eines der ältesten und wichtigsten Instrumente schamanischer, indigener Kultur. Auch in unseren Breitengraden hat es vor Hunderten von Jahren Schwitzhütten gegeben. Ich habe die Zeremonie der Schwitzhütte in der Blackfoot Tradition erlernt. Über den Erdball verbreitet, ist dieses ursprüngliche Reinigungsritual in seinen Grundzügen gleich.

In der Prignitz in Brandenburg führe ich zurzeit regelmäßig im monatlichen Rhythmus Schwitzhüttenzeremonien durch. Diese sind meistens als eintägiges Seminar gestaltet. Die Teilnehmer erfahren vieles über die Herkunft und Bedeutung der Schwitzhütte. Es gibt ebenso eine Einführung in den Aufbau und Ablauf. So kann sich jeder/jede ganz sicher in das Ritual begeben.

Wünscht du dir eine Schwitzhütte auf deinem eigenen Grundstück oder Gelände? Auf Anfrage komme ich gern gemeinsam mit meinem Partner zu dir nach Hause und baue eine Schwitzhütte auf deinem Gelände, um bei dir Schwitzhütten durchzuführen. Ebenso kann ich deutschlandweit für Veranstaltungen gebucht werden.

 

Aufbau und Ablauf

Über ein aus Weidenzweigen geflochtenes kuppelförmiges Gerüst werden nach dem Zwiebelschalenprinzip Decken gelegt, bis der Raum innerhalb der Kuppel lichtdicht ist. Ein kleiner Torbogen aus Zweigen bildet Ein- und Ausgang, eine Decke darüber bildet die Tür. In der Mitte der Kuppel befindet sich ein Erdloch, in welches heiße Steine gelegt werden. Die Steine werden in dem dazugehörigen großen Feuer so lange erhitzt, bis sie glühen. Dann werden die glühenden Steine in die Hütte gebracht und bei verschlossener Tür wird Wasser über die Steine gegossen. So entsteht feuchte Hitze, die mit der Sauna vergleichbar ist.

Der Bau der Hütte, der Aufbau des Feuers, sowie die Durchführung der Zeremonie folgt einer ganz bestimmten Choreografie. Der Raum der Schwitzhütte, die Dunkelheit, die feuchte Wärme und die Gesänge, die die Zeremonie begleiten, bieten eine einzigartige Erfahrung, in der wir uns unserem Selbst und unserer Innenwelt begegnen, öffnen und widmen können. Es entsteht ein sakraler Raum, der die Dimension von Zeit und Raum aufhebt und uns unsere Verbundenheit mit dem großen Ganzen erleben und erkennen lässt. Unbewusstes, nicht Wahrgenommenes, kann auf diese Weise bewusst werden. Wir finden Raum und Zeit zur Begegnung mit uns selbst.

 

Erleben

Die Gemeinschaft in der Schwitzhütte, die wir erleben, die Geschichten und Informationen, die wir erhalten und unsere ganz eigene Erfahrung können unsere Sicht auf unser Leben verändern. Die Schwitzhüttenzeremonie bietet die Möglichkeit, dem eigenen Leben, Sein und Wirken auf einer tiefen, urtümlichen Ebene zu begegnen. Oft verlassen wir die Hütte mit einem Gefühl von Transformation und Erneuerung. Die Gemeinschaft der Mitschwitzenden trägt uns dabei.

 Dank

Als in der Blackfoot Tradition ausgebildete Pfeifenträgerin, habe ich durch viele durchlebte Schwitzhüttenzeremonien, sowie durch bestimmte bestandene, initiierende Prüfungen das Recht übertragen bekommen und das Wissen erworben, Schwitzhütten zu leiten.

Ich danke hiermit meinen beiden Lehrern Devalon James Small Legs, Medizinmann der Peigan (Blackfoot Nation) und Jack Richard Van Hazendonk, Heiler und Spiritual Leader (Peigan/Blackfoot Nation), beide Natives aus Kanada, für die liebevolle klare Begleitung und das Vertrauen in mich, das heilige und behütete Wissen an mich als „Weiße“ weiterzugeben.

 

Neue Schwitzhütten-Termine 2018

https://verenablank.de/neue-schwitzhuetten-termine/

 

Kontakt

+49. 177. 500 11 77
mail@verenablank.de